Vogelhäuschen

Ein Vogelhäuschen ist schon etwas besonders schönes. Nicht nur das es die Futterstelle und ein ganz beliebter Platz für Vögel ist – Das Vogelhäuschen macht in vielerlei Hinsicht Sinn. Snack Bar für Meisen und Spatzen, Zufluchtsort wenn es stürmt und schneit aber auch Blickfang für uns Menschen und tolles Accessouries für den Garten.
Besonders Gartenfreaks die Ihren Garten hegen und pflegen haben eine große Freude wenn sie täglich Besuch von heimischen Wildvögeln bekommen und es im Garten zwitschert als gäbe es kein Morgen mehr.
Das Vogelhäuschen ist halt ein ganz besonderer Anziehungspunkt!


Vogelhäuschen


Natürlich haben auch Kinder daran Ihre Freude und genießen es das Vogelhäuschen zu beobachten und vor allem das drum herum.

Es gibt die unterschiedlichsten Vogelhäuschen. Groß und klein, meist aus Holz und üblicherweise auch schön verziert.


Richtigerweise spricht man bei größeren Vogelhäuschen dann von einem Vogelhaus oder gleich einer Vogelvilla . Da gibt es ganz witzige und freche Vogelvillen, denn der Phantasie sind beim Thema Vogelhaus keine Grenzen gesetzt.

Vogelhäuschen sind also kleiner und eher zierlicher, schließlich handelt es sich um ein Häuschen und nicht um ein Haus, und trotzdem sind Vogelhäuschen sehr beliebt. Meisen und Spatzen, Finken und Gimpel und so manch seltener Wildvogel besucht das liebliche Vogelhäuschen im Garten und sucht und findet hier Vogelfutter und den perfekten Unterschlupf.


Vogelhäuschen im Garten


Durch die Art und Weise und natürlich weil das Vogelhäuschen klein ist, passt es auch ganz besonders gut auf einen Balkon.
Hier am Balkon von einer Wohnung hat man meistens wenig Platz und will aber trotzdem nicht auf Wildvögel wie Meisen oder Spatzen verzichten.

Ein Vogelhäuschen aufstellen ist also eine prima Idee. Mit diesem kleinen Häuschen für Vögel tun wir etwas Gutes und schenken uns selbst Glücksmomente ohne Ende.